Wettkampfbericht

Gelungener Saisonstart für Karate Zentrum Pforzheim

Troisdorf/Pforzheim. Nach langer Wettkampfpause hatte der DJKB (Deutscher JKA-Karate Bund) zu den westdeutschen Meisterschaften nach Troisdorf eingeladen. Das Karate Zentrum Pforzheim schickte mit Wlad Dudarenko, Daniel Eckert, Rinor Rexha und Rigon Rexha eine sehr junge Mannschaft ins Rennen und wurde für diesen Mut belohnt.

Die vier Nachwuchskämpfer bildeten die Mannschaft im Kumite (Zweikampf) in der gemischten Gruppe der Junioren/Senioren und mussten sich erst im Finale dem Sieger Wattenscheid knapp geschlagen geben. Der zweite Platz für diese junge und neu formierte Mannschaft war ein großer Erfolg.

Im Kata-Wettbewerb (Kata: Form/Schaukampf, hier zeigt der Karateka einen fest vorgeschriebenen Ablauf von Techniken, die einen Kampf gegen mehrere Angreifer darstellt und bei dem es auf absolute Präzision in der Ausführung ankommt) konnte Wlad Dudarenko mit starken Leistungen aufwarten, scheiterte jedoch im Pool-Finale knapp am späteren Turniersieger. Im Kumite Einzel war er jedoch nicht zu bremsen und erkämpfte sich souverän den Turniersieg.

Der Artikel erschien auch in der Pforzheimer Zeitung und ist online nachzulesen unter:

https://www.pz-news.de/sport_artikel,-Gelungener-Saisonstart-fuer-Karate-Zentrum-Pforzheim-_arid,1695423.html

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s