Blog

JKA-Cup in Bottrop

Karate-Zentrum Pforzheim erfolgreich beim internationalen Turnier:

JKA-Cup (German Open) in Bottrop am 12.11.2022.

Seit 49 Jahren findet der JKA- Cup in Bottrop statt, es ist das größte Karateturnier in Deutschland. Neben der deutschen Karate Elite waren Nationalmannschaftskämpfer aus über 5 Nationen vertreten
(Norwegen, Frankreich, Polen, Tschechien, Schweiz). Ca. 500 Teilnehmer kämpften in der Dieter-
Renz-Halle um die Medaillen.

Karate-Zentrum Pforzheim war mit Vladyslav Dudarenko und Daniel Eckert am Start.
Gunnar Wendlandt konnte leider nicht starten, er musste eine Erkältung auskurieren.
Peter Eifried reiste als Betreuer mit und Enwe Ferizi war vom DJKB bereits als Kampfrichter zu diesem
Turnier eingeladen.

Daniel Eckert konnte im Kumite und Kata in der Gruppe 16-17 Jahre gute Leistung zeigen, verlor
jedoch knapp seinen Kampf in der Vorrunde.

Vladyslav Dudarenko gewann alle seine Vorkämpfe in der Gruppe Kumite 18-20 Jahre. Im Kampf um
den Poolsieg wurde er von seinem Gegner hart getroffen und ging zu Boden. Sein Gegner bekam
Hansoku Make (Disqualifikation) und Vlad qualifizierte sich somit für das Finale.

Weil es die Turnierregeln dem verletzten Sportler nicht gestatten weitere Kämpfe im Kumite an
diesem Turnier zu bestreiten, durfte Vlad im Finalkampf nicht mehr kämpfen und wurde somit
Vizemeister in der Gruppe Kumite 18-20 Jahre.

In Kata Shiai, 18-20 Jahre konnte sich Vlad ebenfalls für das Finale qualifizieren.
Mit der Kata Empi konnte er im Finale den 2. Platz für sich entscheiden.
Wir gratulieren für diesen tollen Erfolg!

Süddeutschen Meisterschaften in Immenstadt

Bei den Süddeutschen Meisterschaften in Immenstadt am 22.10.2022 mit ca. 400 Teilnehmern waren unsere Karateka sehr erfolgreich:

  • Daniel Eckert
  • Lukas Straub
  • Marko Bradac
  • Milena Bradac
  • Rigon Rexha
  • Rinor Rexha
  • Vladyslav Dudarenko

Milena Bradac konnte sich in Kihon-Kumite in der Gruppe Schüler 9-11 Jahre, mit schnellen und klaren Techniken den 1. Platz erkämpfen.

Marko Bradac konnte sich in Kihon-Kumite in der Gruppe Schüler 12-13 Jahre trotz großer Konkurrenz bis ins Finale vorkämpfen und verlor knapp den Finalkampf gegen einen starken Gegner aus Kappel und wurde somit 2.

In Kata konnte Marko den 4. Platz belegen.

Daniel Eckert hat in der Gruppe Jugend 16-17 Jahre im Kumite den 2. Platz erkämpft.

Das Kumite Team (Rinor Rexha, Vladyslav Dudarenko, Rigon Rexha) konnte den 3. Platz belegen.

Vladyslav Dudarenko konnte sich in Kata, ab 18 Jahre den 4. Platz sichern und im Kumite, hat er alle seine Kämpfe vorzeitig gewonnen und wurde Süddeutscher Meister.

Pforzheimer Karateka räumen bei süddeutschen Meisterschaften ab – Sport – Pforzheimer-Zeitung (pz-news.de)

Hermann-Hesse-Cup

Kinder und Jugendturnier, Hermann-Hesse-Cup in Calw am 15.10.2022

Über 120 Teilnehmer waren am Start. Unsere Kinder und Jugendliche konnten an dem Tag beachtliche Erfolge feiern.

Die Teilnehmer:

  • Daniel Eckert
  • Daniel Trottnow
  • Lukas Straub
  • Marko Bradac
  • Milena Bradac

Milena hat zum Ersten Mal bei einem Turnier teilgenommen und hat sehr gute Ansätze in Kata und Kumite gezeigt.

Lukas verletzte sich gleich am Anfang im ersten Kampf, er war aber sehr tapfer und führte den Kampf noch zu Ende, danach musste er pausieren.

Beim Kampf um den Einzug ins Finale im Kumite, mussten unsere zwei starken Kämpfer gegeneinander antreten. Daniel Trottnow gegen Marko Bradac. Es war ein spannender Kampf, den Marko knapp für sich entscheiden konnte.

Daniel Eckert konnte durch gute Leistungen in der Gruppe ab 3. Kyu in Kata und Kumite jeweils eine Platzierung für sich erkämpfen. 

Hier die Platzierungen:

  • Marko Bradac:    2. Platz Kumite, 4. Platz Kata
  • Daniel Trottnow: 3. Platz Kumite
  • Daniel Eckert:     3. PLatz Kumite, 4. Platz Kata

Wir wünschen euch weiterhin viel Erfolg.

Oss!

Presseartikel zu den südwestdeutschen Meisterschaften

Karate-Talente aus Pforzheim sammeln Medaillen bei süddeutschen Meisterschaften

Viernheim. Das Karate-Zentrum Pforzheim war kürzlich bei den südwestdeutschen Karate-Meisterschaften in Viernheim durchaus erfolgreich.

Für einige Kinder und Jugendliche war das die erste Teilnahme an einem größeren Wettkampfturnier. Die jungen Kämpfer vom Karate-Zentrum Pforzheim waren jedoch gut vorbereitet und in Topform. Sie kehrten mit vielen Titeln und Medaillen nach Hause.

Als neuer Meister kehrten Marko Bradac (Kumite/ 7. Kyu/AK 12-13 Jahre) und Vladislav Dudarenko (Kumite und Kata (1. Dan/16-17 Jahre) nach Hause zurück. Bradac wurde zudem Dritter in der Disziplin Kata. Daniel Trottnow (6. Kyu/ AK 14-15 Jahre) räumte einmal Silber (Kumite) und einmal Bronze (Kata) ab. Ebenfalls den dritten Platz erreichten Dzenan Mazic (Kata/6. Kyu, AK 9-11 Jahre), Lukas Straub (Kumite/7. Kyu/AK 12-13 Jahre), Daniel Trottnow (Kata/6. Kyu/AK 14-15 Jahre) und Daniel Eckert (Kumite/3. Kyu/AK 16-17 Jahre).

https://www.pz-news.de/sport_artikel,-Karate-Talente-aus-Pforzheim-sammeln-Medaillen-bei-sueddeutschen-Meisterschaften-_arid,1739685.html

Südwestdeutsche Meisterschaften in Viernheim

Kinder und Jugendliche erfolgreich bei den Südwestdeutschen Meisterschaften in Viernheim am 17.07.2022. Es waren folgende Kämpfer am Start:

Marko Bradac, Lukas Straub, Dzenan Mazic, Dzenan Musovic, Daniel Trottnow, Daniel Eckert, Vlad Dudarenko und Sven Kessler.

Ergebnisse:

1. Platz Kumite Einzel:   Marko Bradac (7. Kyu, AK 12-13 Jahre)

3. Platz Kata Einzel:         Marko Bradac (7. Kyu, AK 12-13 Jahre)

3. Platz Kumite Einzel:   Lukas Straub (7. Kyu, AK 12-13 Jahre)

3. Platz Kata Einzel:         Dzenan Mazic (6. Kyu, AK  9-11 Jahre)

2. Platz Kumite Einzel:   Daniel Trottnow (6. Kyu, AK 14-15 Jahre)

3. Platz Kata Einzel:         Daniel Trottnow (6. Kyu, AK 14-15 Jahre)

3. Platz Kumite Einzel:   Daniel Eckert (3. Kyu, AK 15-17 Jahre)

1. Platz Kumite Einzel:   Vlad Dudarenko (1. Dan, 15-17 Jahre)

1. Platz Kata Einzel:         Vlad Dudarenko (1. Dan, 15-17 Jahre)

Erfolge beim JKA Senior Cup in Calw

Karatezentrum erfolgreich beim JKA Senioren Cup in Calw am 18.06.2022

Das Karatezentrum war mit: Freya Thaeter, Gunnar Wendland, Giacomo Daloiso, Roland
Jendrian, Wolfgang Bosch, Peter Eifried, Waldemar Wingenbach, Sven Kessler und Marco
Martin am Start. Auf zwei Tatamis gleichzeitig wurden die Disziplinen, Kata- Shiai und
Kumite- Shiai ausgetragen. An diesem Tag lief es für die Kämpferin und Kämpfer vom
Karatezentrum hervorragend. In fast allen Altersklassen konnten die vorderen Plätze durch unsere Teilnehmer belegt werden. Hier die Ergebnisse der Platzierungen:


Freya Thaeter:
1. Platz in Kata (Damen: 30-39 Jahre)
1. Platz im Kumite (Damen: 30-39 Jahre.


Gunnar Wendlandt:
1.Platz in Kata (Herren: 40-49 Jahre)
1. Platz im Kumite (Herren: 40-49 Jahre)

Marco Martin:
3.Platz in Kata (Herren: 50-59 Jahre)

Roland Jendrian:
2.Platz im Kumite (Herren: ab 60 Jahre)

Peter Eifried:
3.Platz im Kumite (Herren: ab 60 Jahre)
Allen Teilnehmern gratulieren wir zu den tollen Leistungen.
Oss!

Deutsche Meisterschaft in Bochum


Bei den Deutschen Meisterschaften in Bochum am 14.05.2022 präsentierten sich unsere Kämpferin und Kämpfer:

Freya Thaeter, Rinor Rexha, Rigon Rexha, Wlad Dudarenko, Daniel Eckert

in verschiedenen Disziplinen (Kata und Kumite) mit guten Leistungen.

Wlad Dudarenko überzeugte in seiner Altersklasse (Jugend 16-17 Jahre) mit sehr starken Leistungen und konnte souverän folgende Platzierungen für sich entscheiden:

2. Platz in Kata Einzel  

1. Platz im Kumite Einzel

erfolgreiche Dan-Prüfungen

Vergangenes Wochenende nahmen 8 unserer Vereinsmitglieder am Lehrgang mit Shihan Ochi und Thomas Schulze in Konstanz teil.

Bei den anschließenden Dan-Prüfungen traten Wilfried Aichele, Felix Tang und Giacomo Daloiso an.

Wilfried und Felix haben erfolgreich die Prüfung zum 1. Dan gemeistert und tragen nun den schwarzen Gürtel.
Giacomo hat mit Bravour die Prüfung zum 2. Dan bestanden.

Wir gratulieren den Prüflingen zu ihrem Erfolg!

Wilfried, Shihan Ochi, Giacomo, Thomas Schulze und Felix nach der bestandenen Prüfung.

Wettkampfbericht

Gelungener Saisonstart für Karate Zentrum Pforzheim

Troisdorf/Pforzheim. Nach langer Wettkampfpause hatte der DJKB (Deutscher JKA-Karate Bund) zu den westdeutschen Meisterschaften nach Troisdorf eingeladen. Das Karate Zentrum Pforzheim schickte mit Wlad Dudarenko, Daniel Eckert, Rinor Rexha und Rigon Rexha eine sehr junge Mannschaft ins Rennen und wurde für diesen Mut belohnt.

Die vier Nachwuchskämpfer bildeten die Mannschaft im Kumite (Zweikampf) in der gemischten Gruppe der Junioren/Senioren und mussten sich erst im Finale dem Sieger Wattenscheid knapp geschlagen geben. Der zweite Platz für diese junge und neu formierte Mannschaft war ein großer Erfolg.

Im Kata-Wettbewerb (Kata: Form/Schaukampf, hier zeigt der Karateka einen fest vorgeschriebenen Ablauf von Techniken, die einen Kampf gegen mehrere Angreifer darstellt und bei dem es auf absolute Präzision in der Ausführung ankommt) konnte Wlad Dudarenko mit starken Leistungen aufwarten, scheiterte jedoch im Pool-Finale knapp am späteren Turniersieger. Im Kumite Einzel war er jedoch nicht zu bremsen und erkämpfte sich souverän den Turniersieg.

Der Artikel erschien auch in der Pforzheimer Zeitung und ist online nachzulesen unter:

https://www.pz-news.de/sport_artikel,-Gelungener-Saisonstart-fuer-Karate-Zentrum-Pforzheim-_arid,1695423.html